Es gibt keine Regel für den einzig korrekten Weingenuss

Jeder trinkt den Wein, der Ihm am besten schmeckt und der zur Gelegenheit passt!

In der Regel wird davon ausgegangen, daß zu leichten, zarten Speisen auch leichte, trockene oder milde Weine gereicht werden. Dagegen passen zu einem kräftigen gut gewürztem Essen auch kräftige, würzige Weine.

Der Wein sollte das Essen stets unterstreichen, nicht aber übertrumpfen. Nach dem Essen haben Sie noch Gelegenheit genug, nach aromatischen “Trumpfkarten” zu greifen.

Darum beschränken wir uns hier auf allgemeine Empfehlungen. Nutzen Sie diese als Anregung, Ihre eigenen Erfahrungen zu machen. Wir empfehlen Ihnen, mit Mut und neugierig auf Neues gelegentlich Ihre Weintrinkgewohnheiten zu hinterfragen. Probieren Sie immer wieder aus der Vielfalt unserer herrlichen Weine und Sekte etwas Neues aus.

Tipps zu den Weißweinen

 

Trockene, säurebetonte Weine

Grauer Burgunder, Chardonnay, Sauvignon Blanc

Diese Weine empfehlen wir zu: Fisch – gebraten, mit leichter dezenter Sauce, kräftige Eintopfgerichte, Überbackenes aus dem Ofen, temperamentvoll gewürztes helles Fleisch wie Schwein oder Kalb, Innereien und Käse mit ausdrucksvollem Geschmack. Der Sauvignon Blanc ist insbesondere ein idealer Frühlings- und Sommerwein. Er harmoniert ausgezeichnet mit der asiatischen Küche, wie frischem Wokgemüse oder milden Curry-Gerichten, passt auch zu kräftigen Spargelgerichten, frischen herhaften Salaten, zu zartem Seefisch, Schalentieren, Kalb, Geflügel sowie Frischkäse und würzigem Hartkäse.

Trockene, herzhafte Weine

Gutedel, mit geringem Säuregehalt, Müller-Thurgau, Weißer Burgunder

Diese Weine empfehlen wir zu: Suppen, Salat und Fisch – gedünstet mit aromatischer Sauce, sowie Rind, Schwein, Kalb, Huhn mit Sahnesaucen oder Truthan, Gans, Ente oder mild gewürztem Gemüse, Teigwaren, Mehlspeisen, Eierspeisen und mildem Käse, Spargel.

Blumige, mild-liebliche Weine

mit dezenter Restsüße Müller-Thurgau, Gewürztraminer, Muskateller

Diese Weine empfehlen wir zu: Schwein, Kalb, Huhn mit Sahnesauce bzw. asiatisch süß/sauer, oder zu süßen, aromatischen Desserts. Der Gewürztraminer und der Muskateller sind auch hervorragend geeignet als Aperitifweine zum Auftakt eines kulinarischen Abends. Der gut gekühlte Muskateller schmeckt auch zu frischen Sommersalaten mit Früchten garniert. Der Gewürztraminer schmeckt köstlich zu gerösteter Leber, Leberpastete oder kräftigen Leberwürsten. Er ist auch hervorragend zu Nusskuchen verschiedener Rezepte und Gerichten mit Pflaumen oder Maroni gegart.

Edelsüße Weine

Spätlesen, Auslesen, Beerenauslesen und Eiswein der Sorten Müller-Thurgau, Weißburgunder, Ruländer, Gewürztraminer

Diese Weine werden hauptsächlich als Aperitif serviert, eignen sich aber auch hervorragend als Begleiter zu süßen Desserts.

Tipps zu den Rotweinen

Spätburgunder Rotwein, Regent, Merlot

Diese Weine empfehlen wir zu: kraftvoll gebratenem Fleisch und Fisch, Reh, Hirsch, Wildschwein, Lammgerichten, Gänsebraten und Ente, Mehlspeisen und Teigwaren, sowie generell zu Käse.

Roséweine trocken

Schmeckt wie oben die Rotweine zu kraftvoll gebratenem Fleisch und Fisch, Reh, Hirsch, Wildschwein, Lammgerichten, Gänsebraten und Ente, Mehlspeisen und Teigwaren, sowie generell zu Käse aber auch hervorragend zu Spargel.

Spätburgunder Weißherbst Roséwein

Ein Genuss zu frischen, fruchtigen gemischten Salaten, zu Gerichten zubereitet mit geräuchertem, aber auch zu frischem Lachs und anderen Fischgerichten. Als Dessert auch sehr fein zu Obstsalaten oder Sie reichen ihn als Aperitif vor dem Essen.

Unsere „roten Spezialitäten“

Rotwein Spätlese, “Alpha-Wolf” (ein Qualitätswein aus 30 Jahre alten Reben), Spätburgunder Rotwein – im Barrique ausgebaut. Sie sind einfach ein Genuss für sich.

3 + 13 =

Kontaktieren Sie uns

Winzerhaus Sankt Georg

· Wendlinger Str. 23 · 79111 Freiburg ·

Öffnungszeiten Wein- und Sektverkauf:

Do.- Fr. 14 -19 Uhr · Sa. 9 -13 Uhr